Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Der US-Konzern Crocs, Hersteller hässlicher, aber beliebter Plastiksandalen, hat keine gute Zeit. Nach einer Gewinnwarnung nun das: In 13 Wiener Krankenhäusern dürfen in Operationssälen oder Intensivstationen keine Crocs mehr getragen werden, weil sie nicht antistatisch sind. Sie könnten einen Schock im Herzen auslösen, Röntgenfilme verblitzen, EDV-Geräte beschädigen oder sogar Explosionen auslösen, berichtet der „Kurier“. Erstaunlich, wozu bunte Plastikschlappen in der Lage sind. Die Börse zeigte sich unbeeindruckt – der Crocs-Kurs fiel weiter. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar