Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Chinas Kleidungshersteller haben während der Olympischen Spiele einen Rekordumsatz mit gefälschten Markenartikeln erzielt. Die größten Ramschmärkte Pekings teilten mit, sie hätten viermal mehr verdient als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Kunden (zu 80 Prozent Ausländer) stieg um 16 Prozent. Allein der beliebte Seidenmarkt verkaufte Souvenirs für 40 Millionen Euro. Hoffentlich kommen die Broker in London, wo die Spiele 2012 stattfinden, angesichts solcher Traumzahlen nun nicht auf die Idee, auch Aktien zu fälschen. kph

0 Kommentare

Neuester Kommentar