Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Je lauter die Musik, desto größer der Durst: Das ist das Ergebnis eines Experiments. Forscher beobachteten dabei 40 junge Männer in Kneipen, die jeweils ein kleines Bier bestellt hatten. In Absprache mit dem Kneipenwirten wurde die Musik zwischen moderaten 72 Dezibel und lauten 88 Dezibel reguliert. Während die Gäste bei leiser Musik im Schnitt rund 15 Minuten für ihr Bier benötigten, tranken sie bei lauter Musik ihr Glas in weniger als zwölf Minuten leer. Fusionsexperten sollten das als Chance nutzen. Vielleicht haben große Brauereien demnächst Lust auf einen eigenen Musikkonzern. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben