Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Es ist in diesen Tagen häufig vom Rettungs-Topf die Rede, in dem die Regierung Milliarden für die Unterstützung angeschlagener Banken bereithält. Der Kochgeräteproduzent Fissler mag sich gedacht haben, dass sich so ein teurer Topf auch gut im Sortiment der Traditionsfirma machen würde. In Hamburg stellte Fissler am Freitag den teuersten Topf der Welt vor. Es handelt sich um ein mit 270 Diamanten besetztes, spülmaschinenfestes Unikat im Wert von 150 000 Euro. Wer braucht so was? Wohl niemand. Aber wer weiß schon, welche Überraschungen die Finanzkrise noch bereithält. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar