Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Die US-Wirtschaft schmilzt: Im Bankenviertel von Manhattan tropft eine Eis- Skulptur in Form des Wortes „Economy“ vor sich hin. Mit dem 680 Kilogramm schweren Denkmal wollen die Künstler Nora Ligorano und Marshall Reese auf die wirtschaftlich „extreme Zeit“ hinweisen. Sie hatten die Skulptur am 29. Oktober aufgestellt – am 29. Oktober 1929 waren die Börsen kollabiert. Die „Eis-Wirtschaft“ sollte in rund 24 Stunden zu einer Pfütze zusammenschmelzen. Ein Glück für die Künstler, dass es keinen Kälteeinbruch in New York gab. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben