Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Die Zahnschmerzen, die einen slowakischen Lkw-Fahrer Anfang der Woche bei seiner Tour durch Deutschland geplagt haben, waren qualvoll. So schlimm, dass der 25-Jährige keinen anderen Ausweg mehr sah, als auf einen Parkplatz zu fahren und sich dort den faulen Zahn zu ziehen. Weil der junge Mann selbstredend keine Profi-Instrumente zur Hand hatte, griff er zu einer Kombizange. Seine Initiative sollte so mancher Bank ein Beispiel sein, die immer noch auf faulen Wertpapieren hockt. Denn das slowakische Beispiel lehrt: Fehlerquelle orten, Zange raus – und weg mit dem Dreck. ysh

0 Kommentare

Neuester Kommentar