Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Quel malheur! In die Wohnung eines bekannten Pariser Edelfrisörs ist eingebrochen worden. Patrick Alès betreibt einen feinen Salon an den Champs-Elysées und ist Gründer einer börsennotierten Firma für Haarprodukte. Statt mit Scheren und Kämmen umgibt sich der Figaro privat lieber mit Schmuck und edlen Tropfen. Davon ist ein Teil jetzt weg: Wein und Klunker im Wert von einer Million Euro. Der selbst ernannte „Pionier der Haarpflege auf Pflanzenbasis“ wird sich nun wohl die Haare raufen. mbr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben