Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Krise? Altersarmut? Graue Seniorenheime? Von wegen. Immer mehr deutsche Ruheständler zieht es in die Ferne. Die Zahl der Senioren, die sich die Rente ins Ausland überweisen lassen, hat einen neuen Höchststand erreicht, teilte die Deutsche Rentenversicherung am Montag mit. So erhielten 2007 rund 186 000 deutsche Senioren ihre Rente im Ausland – 8000 mehr als im Jahr davor. Die meisten von ihnen lassen sich nicht lumpen: 25 300 wohnen in den USA, 21 100 in der Schweiz, und selbst im fernen Australien sind es noch 8800.hah

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben