Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Auch am Showbusiness geht die Krise nicht spurlos vorüber. Doch für Schauspieler und Künstler naht Hilfe vom Staat. Arbeitsminister Olaf Scholz will dieser oft nur projektweise und unregelmäßig beschäftigten Personengruppe besseren Zugang zum Arbeitslosengeld  I ermöglichen. Sie müssen künftig innerhalb von zwei Jahren nur noch sechs statt zwölf Monate Beiträge gezahlt haben, um Geld zu bekommen. Vielleicht sollte sich US-Präsident Obama ein Beispiel an Scholz nehmen: ALG I für Hollywood. stek

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben