Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Nicht alles ist schlecht an der Krise: Weil die Nachfrage nach Spitzenweinen in den USA und England eingebrochen ist, werden die besten Bordeaux-Weine in diesem Jahr um die Hälfte billiger. Eine Flasche der Lage „Grand Cru“ kostet nur noch 70 Euro, meldet die Vereinigung der französischen Weinhändler. Und das, obwohl der Jahrgang 2008 besser schmeckt als sein Vorläufer. Vielleicht taugt der Preis ja zum Konjunkturindikator: Je schlechter die Nachrichten, desto billiger die Top-Weine. Für die letzten Monate scheint es zu passen. jte

0 Kommentare

Neuester Kommentar