Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Kleingärtner fürchten sich vor einer Heuschreckenplage. Angst macht ihnen nicht das Insekt, sondern das münteferingsche Ungeziefer: Finanzinvestoren. Laut Bundesverband Deutscher Gartenfreunde verschwinden bis zu 10 000 Kleingärten pro Jahr. Ein Grund sei, dass Kommunen die Flächen an private Investoren verkauften, die darauf Bürobauten errichteten. Die Kommunen müssten die Flächen selber kaufen, fordern die Laubenpieper. Das wäre Staatshilfe, die zwei Heuschrecken mit einer Klappe schlägt: Hedgefonds würden reguliert und der Leerstand in Büroimmobilien behoben. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar