Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Es soll vorkommen, dass Arbeitgeber gute Leistungen ihrer Mitarbeiter mit Prämien und Präsenten honorieren. Wenn nicht, müssen sich die Mitarbeiter anderswo um Lob und Preise bemühen. Dann sollten sie sich allerdings gleich mit ihrem Lebenswerk bewerben. Denn sonst hält der Fiskus die Hand auf, wie der Bundesfinanzhof mitteilt. Preisgelder für im Beruf erbrachte Leistungen seien nämlich steuerpflichtig. Ausnahme: Preise, die nicht im konkreten Zusammenhang mit einem Dienstverhältnis stehen. Ein Aufruf zu außerdienstlicher Kreativität. Ob das die Arbeitgeber wissen? mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben