Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Bei Porsche brennt die Luft. Am Donnerstag führte dies in Stuttgart sogar zur Evakuierung von 500 Menschen. Es ging freilich nicht um den beantragten KfW-Kredit oder den Streit mit VW, sondern um einen brennenden Mülleimer im Porsche-Museum. Nach Angaben der Polizei hatte ein Mitarbeiter einer Reinigungsfirma in einer Toilette offenbar heiße Asche in den Mülleimer geleert. Als sich starker Qualm entwickelte, wurde der Feueralarm ausgelöst, die Besucher mussten das Gebäude verlassen. Der Brand war schnell gelöscht. Bei anderen Feuern im Porsche-Konzern dauern die Löscharbeiten noch an. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben