Wirtschaft : PARKETT Geflüster

„Einem geschenkten Gaul ...“? Pustekuchen. Bei Geschenken für Geschäftspartner sollte man nicht knauserig sein. Darauf hat jetzt die Vereinigung Etikette Trainer International hingewiesen. Gar nicht gingen zum Beispiel Pralinen oder Cognac aus dem Duty-Free-Shop. Was zu billig wirkt, hinterlasse einen schlechten Eindruck. Das gelte besonders in Asien. Dort könnte man als Geschäftsreisender allerdings mit deutschen Musik- CDs punkten, erklärten die Anstandswächter. Heino als Gastgeschenk? Dann hätten wir doch lieber den Cognac. mho

0 Kommentare

Neuester Kommentar