Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Die Niederländer bekommen jetzt vom Technologiekonzern Apple Unterstützung beim Beten. Eine Anwendung des Mobiltelefons iPhone macht es möglich: Damit können katholische Gebete in niederländischer Sprache heruntergeladen, angehört und auch verschickt werden. Die Jünger von Apple-Gott Steve Jobs wird es freuen. Sie hoffen stets auf neue Offenbarungen des Konzerns. Eine Direktverbindung vom iPhone ins Himmelreich dürfte in absehbarer Zeit aber wohl nicht dazugehören. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar