Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Wo kämen wir denn da hin: Weil die Wellen vor den Seychellen fürs Schnorcheln zu hoch waren, wollte ein offenkundig gut verdienender Kunde eines Reiseveranstalters 25 Prozent des Reisepreises (27 000 Euro) zurück. Pustekuchen, entschied das Landgericht Hannover. Für Wetter und Wellen könne der Veranstalter schließlich nichts. Das wäre ja gerade so, als müsste der Frankfurter Börsenbetreiber Anlegern ihren Einsatz zurückzahlen, nur weil sie mal wieder von Wellen der Begeisterung auf die Klippen der Finanzkrise geschleudert wurden. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben