Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Mehr als eine Stunde Vollsperrung zwischen Wuppertal und Köln, 30 betroffene Regionalzüge, Verspätungen von insgesamt achteinhalb Stunden: Der Dienstag war wieder mal kein schöner Tag für die Deutsche Bahn. Das Chaos löste ein Lokführer aus, der während der Fahrt einen Schlag am Zug gespürt, gebremst und dann Blutspuren entdeckt hatte. Nach einer Stunde fand der Suchtrupp – einen überfahrenen Dachs. Ob da der Himmel Bahn-Chef Rüdiger Grube ein Zeichen für den offiziell nie abgesagten Börsengang geschickt hat? mho

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben