Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Elektroautos sind der neueste Schrei. Auch auf der IAA wurden ihre Vorteile angepriesen: weniger Verbrauch, weniger Emissionen. Das Problem: Fehlende Motorengeräusche machen die E-Autos für Passanten richtig gefährlich. Deshalb haben Ingenieure von Nissan jetzt ganz besondere künstliche Geräusche entwickelt: Glocken, Brummen, Melodien. Wie bei den Klingeltönen für Handys kann man sich in Zukunft vielleicht auch für seinen Kleinwagen verschiedene Sounds herunterladen: „Trabbi“, „Audi R8“ oder „Lamborghini Reventón“. Affengeil! yss

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben