Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Um Platz zu schaffen, hat das Pariser Gourmetrestaurant „La Tour d’Argent“ seinen Weinkeller aufgeräumt und will nun 18 000 seiner 440 000 Flaschen versteigern. Rund eine Million Euro soll das bringen. Der älteste Tropfen, der zum Verkauf steht, ist ein Cognac von 1788, für den 2500 Euro erwartet werden. Hoffentlich kommen jetzt nicht auch die Banken auf die Idee, ihre alten Depots zu öffnen – was da rauskommt, dürfte ziemlich bitter schmecken. Auf den Kater nach dem Genuss von solch toxischen Stoffen können Anleger getrost verzichten.mco

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben