Wirtschaft : PARKETT Geflüster

In Griechenland werden sich am heutigen Mittwoch Menschen ins eiskalte Mittelmeer stürzen. Es handelt sich nicht um eine Verzweiflungstat, die etwas mit der Nachricht zu tun hat, wonach die Regierung drastisch sparen muss, um den Staatsbankrott zu verhindern. Vielmehr erinnern die orthodoxen Christen mit einem Sprung ins winterliche Meer an die Taufe Jesu durch Johannes den Täufer und die Erscheinung des Heiligen Geistes. Wir wünschen den Gläubigen mildes Wetter und dem Finanzminister in Athen einen kühlen Kopf beim Rechnen. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben