Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist besorgt: Jeder zweite Deutsche nimmt gelegentlich an einem Glücksspiel teil. 600 000 Menschen wiesen ein problematisches oder gar pathologisches Spielverhalten auf. Betroffen seien vor allem junge Männer. Grund für die Spielsucht in dieser Altersgruppe ist nach Angaben des Verbandes der Automaten-Wirtschaftsverbände das wachsende Bedürfnis nach Selbstbestätigung. Ob das auch für die jungen Zockerbanker gilt? Wie viele Frauen sind eigentlich im Investmentbanking tätig? mirs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben