Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Die Barbie ist in die Jahre gekommen. Das spürt auch der US-Spielzeugkonzern Mattel. Die Puppen verkaufen sich schlecht, und das Unternehmen schreibt rote Zahlen. Jetzt hat Mattel in Schanghai den weltweit ersten Barbie-Laden eröffnet, auf sechs Etagen und mit 875 pinken Püppchen im Treppenhaus. Vielleicht kann Mattel ja so die Wende schaffen. Aber für solche Hoffnungen gilt vermutlich dasselbe wie für die Barbies selbst: Sie sind einfach zu schön, um wahr zu sein. jte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben