Wirtschaft : PARKETT Geflüster

von

Auf der Jagd nach spektakulären Bildern hat eine 81-jährige Hobbyfotografin auf einer Schnellbahntrasse in Oberbayern einen ICE zum Stopp gezwungen. Der Zug aus Berlin kam am Montag ganz knapp vor der mitten in den Gleisen stehenden Rentnerin zum Stehen. Die Frau hatte herannahende Züge fotografieren wollen. Jetzt droht ihr ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Was lernen wir daraus? Erstens: Die Bahn ist nicht immer schuld. Zweitens: Der demografische Wandel birgt Risiken, an die wir noch gar nicht gedacht hatten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben