Wirtschaft : PARKETT Geflüster

-

Der Bundesfinanzminister tut alles, um die leeren Staatskassen zu füllen. Der jüngste Versuch ist eine echte Überraschung, offenbar auch für das eigene Haus. Nach einem EU-Beschluss dürfen die Mitgliedstaaten ein Mal im Jahr eine Zwei-Euro-Sondermünze herausgeben. Am Freitag kam die erste derartige Münze in Deutschland heraus. Schleswig-Holstein bildet den Anfang einer Münzserie der 16 Bundesländer. Die Sondermünze ziert auf der Rückseite das Lübecker Holstentor. Die Auflage der Münzen beträgt 30 Millionen Stück. Zieht man die Kosten für Herstellung und „Handling“ ab, bleibt immer noch ein schöner Betrag übrig. Ein warmer Regen, der so wohl nicht erwartet worden ist. Im Finanzministerium wusste man auf die Frage, wer denn die Erlöse der Münzausgabe bekommt, keine Antwort. Die zuständigen Mitarbeiter waren auf einer Münzmesse. dr

0 Kommentare

Neuester Kommentar