Wirtschaft : PARKETT Geflüster

-

Eines muss man der japanischen Wissenschaft lassen, sie ist bodenständig. Deswegen ist sie sich auch nicht zu schade, im Mist zu wühlen. Und so hat eine Wissenschaftlerin eine Methode entwickelt, wie Kuh-Mist in Vanillin verwandelt werden kann. Der nach Vanille duftende Kuhfladen kann von der Industrie als kostengünstiger Duftstoff verwendet werden, etwa für Shampoos oder Kerzen. Das lässt unser Herz höher schlagen, sind die Japaner doch ganz nah dran zu verwirklichen, wovon jeder Aktionär träumt: selbst aus Scheiße noch Geld zu machen. dro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben