Wirtschaft : PARKETT Geflüster

-

Wir wussten es: Autos fühlen. Deshalb leuchtet uns ein, dass die altchinesische Wohnkunst Feng Shui zu einem ganzheitlichen Fahrgefühl beiträgt. In einer Studie gibt der Autoversicherer Aon Private Clients Tipps. Zum Beispiel: Nicht mit der Schnauze zur Hauswand parken, weil Autos mit ihren Kühlern Raubtieren ähneln und die Hausbewohner erschrecken könnten. Und: Fahrer sollten im Auto singen, in die Hände klatschen und Musik abspielen. Eine Idee hat sich der Auftraggeber verkniffen: Schlechte Laune im Auto wird mit Beitragserhöhung bestraft. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar