Wirtschaft : PARKETT Geflüster

-

Der einstige Börsenstar Infineon residiert ab Samstag in der wohl schönsten Zentrale eines Dax-Unternehmens. Das Idyll aus Holz und Glas liegt im grünen Süden Münchens und wurde Campeon getauft – in dem Kunstwort stecken Campus und Infineon. Das Stammwerk in München-Perlach steht derweil vor der Schließung. Damit das Image nicht leidet, könnte Infineon auf die geplante Kündigung von 560 Mitarbeitern verzichten. Denn für die ist ja jetzt auf dem Campeon-Gelände Platz. Es gibt Seen, Sportplätze und ein Fitness-Studio. Da ist genug zu tun. mod

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben