Wirtschaft : PARKETT Geflüster

-

Geld stinkt nicht nur nicht, es ist auch nicht schmutzig. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung an der Landwirtschaftlichen Universität im niederländischen Wageningen. Auf Münzen und Geldscheinen gebe es nicht mehr Bakterien als normalerweise bereits auf Händen, fand die Uni heraus. Untersucht wurde das Wechselgeld auf Märkten und in Lebensmittelgeschäften. Die meisten Bakterien wies Geld beim Käsehändler auf. Doch selbst dort waren Münzen und Papiergeld noch sauberer als ein ungewaschenes Salatblatt. Allerdings gilt auch weiter: Geld kann man nicht essen. dr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben