Wirtschaft : PARKETT Geflüster

-

Die Briten lieben ihr Kleingeld nicht: Seit die britische Münzanstalt vor 36 Jahren den Penny in Umlauf gebracht hat, sind 6,5 Milliarden Ein-Penny-Stücke verloren gegangen. 26 Millionen Pfund vergammeln demnach in den Gossen und auf den Bürgersteigen des Landes. Pennys im Wert von elf Millionen Pfund vereinsamen in Handtaschen, Pennys im Wert von weiteren 7,8 Millionen Pfund stecken irgendwo in Autos, und Pennys im Wert von 5,9 Millionen Pfund ruhen unter Sofakissen. Schlampige Briten? Die Kontinentaleuropäer sind auch nicht besser: Die Bundesbank vermisst noch mehr als zehn Milliarden D-Mark. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben