Wirtschaft : PARKETT Geflüster

-

Dem Papst fällt immer etwas ein. Am Mittwoch äußerte er sich in Rom zur weltweiten „Woche der Verkehrssicherheit“. Benedikt XVI. ermahnte junge Autofahrer zu Umsicht und Respekt. Er appellierte auch an staatliche Stellen, für mehr Sicherheit auf den Straßen zu sorgen. Wann, fragen wir uns, schaltet sich der Papst in die CO2-Debatte ein? Nebenbei: Der Phaeton, den Volkswagen ihm im Oktober 2006 schenkte, bläst knapp 350 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer in die Schöpfung – etwa drei Mal so viel, wie die EU ab 2012 erlaubt … mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar