Wirtschaft : PARKETT Geflüster

-

Tatsächlich: VW will nach Informationen des Magazins „Auto-Straßenverkehr“ spätestens 2009 ein Ein-Liter-Auto in Serie bringen. In dem 550-Kilogramm-Fahrzeug sollen Fahrer und Beifahrer aus Gründen des besseren Luftwiderstands hintereinander sitzen. Außerdem ist die rollende Sparbüchse nur 1,30 Meter breit. Ein VW-Sprecher bezeichnete dies als Spekulation. Besser ist das. Er sollte alles dementieren, solange nicht gesichert ist, ob das „Auto“ tatsächlich von einem spritsparenden Motor angetrieben wird – oder von den Beinmuskeln des Fahrers. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben