Wirtschaft : PARKETT Geflüster

-

Der deutsche Einzelhandel fordert die Vorverlegung des Muttertages im kommenden Jahr, denn 2008 liegt er nur einen Sonntag vor Pfingsten. Muttertag sollte nicht vom Pfingstfest überlagert werden. „Die Mütter und der Heilige Geist haben einen eignen Feiertag verdient“, so der Einzelhandel. Dass die Deutschen durchschnittlich 25 Euro für Muttertagsgeschenke ausgeben, wird eher am Rande erwähnt. Wie heißt es schon im Neuen Testament bei Lukas: „So geb dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist.“ dr

0 Kommentare

Neuester Kommentar