Wirtschaft : Parkettgeflüster: Schulterklopfen

hop

Sowohl Siemens-Chef Heinrich von Pierer als auch Bayer-Vorstand Manfred Schneider haben sich am Mittwoch gegenseitig auf die Schultern geklopft. Denn sie hätten es schon immer gewusst: Der Einbruch am Neuen Markt war vorhersehbar. Tolle Ideen - aber unausgegorene Produkte und eben alles viel zu teuer. Wieso sie erst jetzt damit rausrücken, wäre interessant. Ein Blick in die Depotauszüge dürfte zeigen, wie hellsichtig die beiden Manager tatsächlich waren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben