Wirtschaft : PARKETTGEFLÜSTER

Börsianer sind vielleicht noch mehr als der berühmte Otto Normalverbraucher auf die Telekommunikation angewiesen.Telefone und vernetzte Computer sind ihre Arbeitsgeräte.Und so ist er garnicht verwunderlich, daß die Deutsche Telekom auf dem Parkett derzeit wahrlich keinen guten Ruf hat.Ihr Hickhack um die Tarife wird, je nach Mentalität, mit einem gequältes Grinsen oder verhaltenem Schimpfen - wie an einem beliebigen Stammtisch auch.Aber die Händler haben noch einen anderen Grund der Telekom gram zu sein.Die Nachrichten der jüngsten Zeit haben dem Image des Unternehmens geschadet und dies hatte natürlich seine Auswirkungen auf den Kurs.Die Notierung ist kräftig in die Tiefe gerutscht.Nicht gerade gut, bei einem Dividendenpapier, das mit so großem Werbeaufwand gerade den scheuen Kleinanlegern angepriesen wurde und von dem man sich den Beginn einer breiten Aktienkultur in Deutschland erhoffte. dr.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben