Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

Neuigkeiten aus der Gerüchteküche: CommerzbankChef Klaus-Peter Müller hat Hoffnungen auf eine schnelle Konsolidierung der deutschen Bankenlandschaft – gemeint sind Zusammenschlüsse und Fusionen – gedämpft. „Ich glaube nicht, dass in diesem Jahr viel geschieht“, sagte er in einem „Welt“-Interview. Er fügte hinzu: „Solange die Skepsis unter den Anlegern nicht schwindet, wagt niemand den großen Wurf.“ Könnte es, lieber Herr Müller, nicht andersherum sein: Solange niemand den großen Wurf wagt, schwindet die Skepsis der Anleger nimmermehr? mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar