Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

Microsoft hat Interesse an einer Übernahme des Spielkonsolenherstellers Nintendo. Sofern bei den Japanern Verkaufsbereitschaft bestehe, würde er umgehend ein Angebot abgeben, sagte MicrosoftGründer Bill Gates dem Magazin „Wirtschaftswoche“: „Wenn Nintendo- Besitzer Hiroshi Yamauchi mich anruft, kriegt er mich sofort an die Strippe.“ Sein Privatvermögen beläuft sich übrigens auf 46,6 Milliarden Dollar (37,3 Milliarden Euro). Wer auf einem so dicken Polster ruht, der braucht kein Brot mehr – nur noch Spiele. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar