Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

Der berühmte Trevibrunnen in Rom ist trockengelegt worden. Dennoch halten Touristen an der Tradition fest, Geld ins Becken zu werfen. „Obwohl kein Wasser drin ist, bringt das sicher auch Glück“, meinte einer. Weltberühmt wurde der Brunnen durch den FelliniFilm „La Dolce Vita“, in dem Anita Ekberg Marcello Mastroianni ins Nass lockte. Das macht Anlegern Hoffnung – zum Beispiel auf ein Comeback der New Economy. Auch hier hoffte mancher auf sein Glück, schmiss deshalb Geld hinaus und ging – wie Mastroianni – richtig baden. gd

0 Kommentare

Neuester Kommentar