Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

Im finnischen Savonlinna fanden am vergangenen Samstag zum fünften Mal die Weltmeisterschaften im HandyWeitwurf statt. Sieger wurde Ville Piippo aus Helsinki, der ein Nokia-Handy auf die neue Rekordweite von 82,55 Meter warf. Vorjahressieger und Favorit Petri Valta belegte nur den dritten Rang. Unklar blieb, ob Piippo die Wut über ein defektes Handy oder der schwächelnde Aktienkurs von Nokia zu seiner Spitzenleistung befähigt hat.ny

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben