Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

David Beckham lässt sich seine Glatze ordentlich bezahlen. Wie eine Zeitung berichtete, bekommt der Fußballstar vom USRasierklingenhersteller Gillette für die Rasur 50 Millionen Euro – das macht etwa 420 Euro pro Haar. Der Werbevertrag „Rasier’ dich wie Beckham“ läuft fünf Jahre. Nun gibt es unglücklicherweise unter den Gilette-Aktionären auch unfreiwillige Glatzenträger. Und die kauften keine Rasierklingen, sondern stießen übellaunig ihre Aktien ab: Das Gilette-Papier lag am Freitag zeitweise fast ein Prozent im Minus. gd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben