Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

Die Deutschen essen mehr frische Champignons als je zuvor. 2003 haben sie sich durchschnittlich 1,32 Kilo schmecken lassen. Zehn Jahre davor waren es nur 1,13 Kilo. Damit führt der Champignon die Hitliste unter den Pilzen an. Was erklärt die deutsche Lust auf den vom Egerling abstammenden Speisepilz? Das Parkettgeflüster vermutet: Der Mangel an nationalen Champions. ny

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben