Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

Die Europäische Zentralbank bleibt hart. Auch in Zukunft soll es keine Ein oder Zwei-Euro-Scheine geben, beschloss der Zentralbankrat am Donnerstag. Unter anderem sprächen die hohen Kosten für den Druck und die Bearbeitung dagegen, argumentieren die Banker. Sollte der Euro gegenüber dem Dollar aber weiter so rasant an Wert gewinnen, könnten sie ihre Entscheidung doch nochmals überdenken. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar