Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

Diebe im Pech: Ein 22 Jahre alter Autoknacker wählte in Kiel das falsche Versteck. Als die Polizei kam, lag der Mann im Kofferraum eines zuvor von ihm geknackten Autos. Am frühen Morgen hatte ein Zeuge die Polizei gerufen, weil er einen Autoknacker bei der Tat beobachtet hatte. Die Beamten fanden fünf aufgebrochene Fahrzeuge, der Täter war aber verschwunden. Als ein Eigentümer die Heckklappe seines Autos öffnete, stieß er auf den Mann. Gestohlen hatte er nichts. Sein Pech: Die Autoindustrie ist auch nicht mehr das, was sie einmal war… Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar