Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

Eine der ersten gedruckten Bibeln ist der Star der Stuttgarter Antiquariatsmesse. Die 1462 in Mainz hergestellte „Biblia latina“ wird für beachtliche drei Millionen Euro angeboten. Da stellt sich die Frage, ob wir unser Geld statt in Aktien nicht lieber in Bücher anlegen sollten. Zumindest langfristig scheint die Rendite gewaltig. Andererseits: Wer wird in 500 Jahren sein Geld für Schriftstücke aus dem Jahr 2005 hergeben? Zumindest für den Corporate Governance Kodex will sicherlich niemand drei Millionen Euro zahlen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben