Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

„HartzIV-Tarife“ bietet der Internet-Provider Axero seit ein paar Wochen an. Einrichtungs- und Grundgebühr entfallen, ferner gibt es je nach Anschlussart vier Gigabyte oder zehn Stunden umsonst. Dass an jeder Krise jemand verdient, fällt einem dabei ein – und wird von der Firma belehrt. Der Umsatz sei gleich null, die Werbewirkung unwichtig. „Wir wollten auch was gegen die Arbeitslosigkeit tun. So können die Leute im Internet nach einer Stelle suchen,“ sagt ein Axero-Sprecher. Rund 1500 der Gratis-Kunden hat die Firma schon – ein Anfang.mod

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben