Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

Die Aktienemission des AboFernsehsenders Premiere ist Finanzkreisen zufolge bereits 5,5-fach überzeichnet. Der Ausgabepreis werde voraussichtlich am oberen Ende der Preisspanne von 24 Euro bis 28 Euro liegen. Haben sich die Anleger nun mehr von der Hoffnung auf hohe Dividenden, oder auf spannende Fernsehunterhaltung mit Fußball und Formel I nach dem tristen Alltag an der Börse leiten lassen? Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben