Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

Die Fernsehsender mögen Superlative. Nach der „SuperNanny“ und den „Supermamas“ starten nun die „Super-Frauchen“, um ungezogenen Vierbeinern Benehmen beizubringen. Aber damit ist das Potenzial der Superformate noch lange nicht ausgeschöpft. Wie wäre es zum Beispiel mit dem „Super-Analysten“? Er übt mit Kleinaktionären, wie sie sich das perfekte Aktienportfolio zusammenstellen. Oder dem „Super-Unternehmensberater“, der den Chefs der Dax-Unternehmen beibringt, wie sie guten Umsatz machen – und Arbeitsplätze schaffen. dro

0 Kommentare

Neuester Kommentar