Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

Als kleiner Anleger weiß man gar nicht, was einen mehr zum Frösteln bringt: das kühle AugustWetter oder die plötzliche Verdüsterung der Börsianer. Herrschte neulich noch Kauflaune, spricht man nun auf dem Parkett vom Sommerloch. In den Alpen hat es auf 1800 Metern geschneit. Und der Dax? Droht ihm kurz vor 5000 Punkten ein Kälteeinbruch? Normalerweise sorgen „blockierende Hochs“ dafür, dass Deutschland in dieser Jahreszeit von nasskaltem Wetter verschont bleibt, sagen Meteorologen. Vielleicht lässt sich das Börsenbarometer ähnlich stabilisieren. Anleger kauft Aktien: Solaraktien vielleicht, oder wenigstens Energieversorger. Das wärmt. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben