Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

Die Untere Havel wird für 24 Millionen Euro wieder in ihren natürlichen Zustand versetzt. Aus der Wasserstraße an der Grenze von Brandenburg und SachsenAnhalt soll auf diese Weise wieder ein lebendiger, natürlicher Fluss werden. Auch am Kapitalmarkt könnten sich einige Anleger wünschen, ihre Aktien wieder in den „Naturzustand“ zu versetzen – also den Kurswert wiederherzustellen, den die Anteilsscheine zur Zeit des Börsenganges hatten. Aber das wird wohl kaum das Bundesumweltministerium bezahlen.pvs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben