Wirtschaft : PARKETTGeflüster

-

Rund 400 Mitarbeiter in der Kreditbearbeitung der Deutschen Bank müssen künftig länger arbeiten und Abstriche bei den Urlaubstagen hinnehmen. Ihre Wochenarbeitszeit liege bei 42 statt wie bislang 39 Wochenstunden, sagte ein Sprecher von Deutschlands größtem Geldhaus am Mittwoch in Frankfurt. Die Zahl der jährlichen Urlaubstage sinke zugleich um fünf auf 25 Tage. Ob die verlängerte Arbeitszeit irgendwelche Auswirkungen auf die künftige Risikovorsorge für faule Kredite der Bank hat, sagt der Sprecher nicht. dr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben