Wirtschaft : Patentanmeldungen: Deutschland an EU-Spitze

In keinem Land der Europäischen Union wurden 1999 so viele Patente angemeldet wie in Deutschland. Das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaften, Eurostat, berichtete, aus den 15 EU-Mitgliedsstaaten seien dem Europäischen Patentamt (EPA) 1999 fast 45 000 Anmeldungen vorgelegt worden. "Innerhalb der EU war Deutschland 1999 mit 44 Prozent der Patentanmeldungen und fast 500 Anmeldungen je eine Million Erwerbstätige führend." Zwischen 1990 und 1998 sei die Zahl der aus EU-Mitgliedsländern eingereichten Patente jährlich im Schnitt um 5,3 Prozent gestiegen. Im gleichen Zeitraum legten die Anmeldungen beim EPA aus den USA um 5,6 Prozent und aus Japan um 1,8 Prozent zu. Beim Europäischen Patentamt müssen die Erfindungen angemeldet werden, die auf dem europäischen Markt genutzt werden sollen. Auf den Spitzenreiter Deutschland folgt Frankreich mit 14,9 Prozent vor Großbritannien mit 12,3 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben